1. Ein herzliches Servus auf meiner Blogseite

as-fine-art-blogseite
Ein herzliches Servus in meinem Blog. Ihr seid herzlich zum Lesen, Stöbern und Lernen eingeladen. Los geht”s mit meinem ersten Beitrag  

Schenk´ ihr Stifte“ – Von der Passion zum Shop

Schenk´ ihr Stifte, Malfarben und eine Menge Papier, das macht sie glücklich!“, so hörte ich als Kind meine Eltern am Telefon sagen, als es darum ging, mir eine Geburtstagsüberraschung zu schenken.  
Mein erstes Ausstellungsbild mit 8 Jahren
Mein erstes Ausstellungsbild mit 8 Jahren
Schon immer habe ich gemalt. Auf Papier, auf Holz, auf Stein, ja- auch auf Wände, was mir eine Menge Ärger eingebracht hat. Maluntergründe fand ich immer. Späterhin hat sich eine spezielle Richtung gezeigt: So realistisch wie möglich mussten meine Bilder sein und besondere Naturschönheiten oder Situationen einfangen.
Als Jugendliche nachdenkliche Malerei
Als Jugendliche nachdenkliche Malerei
So entstanden viele Bilder. Zu Anfang mit Wasserfarben, Aquarell, Acryl und späterhin mit Ölfarben, die ich persönlich leichter zu verarbeiten gelernt habe. Fotorealismus ist mein bevorzugtes Fachgebiet geworden. Seither habe ich sehr viele Fotografien gesammelt, damit ich genug Vorlagen für die fotorealistische Malerei habe. Ich besuchte die GB/Artschool in London, um meine Arbeiten mit Ölfarben/ Alkyd-Ölfarben aufs Äußerste zu verfeinern.
Eines der ersten Leinwandbilder
Eines der ersten Leinwandbilder
Verschiedene kleinere Ausstellungen habe ich in diesen Jahren mit meinen Gemälden bereichert und mich immer über neugierige Fragen und staunende Augen gefreut. So ist es nun soweit. Im neuen Onlineshop habe ich eine Möglichkeit für alle Interessierten geschaffen, die eigenen Räumlichkeiten mit fotorealistischen Ölbildern zu dekorieren. Eine Auftragsmalerei rundet mein Angebot ab.    

Leave a Reply